Abschlussveranstaltung des dritten Zyklus der HLCI

Am Donnerstag, den 22. Oktober 2015, feierte die Humboldt Law Clinic Internetrecht (HLCI) den erfolgreichen Abschluss ihres dritten Zyklus’ in der Humboldt-Universität zu Berlin. Nach einem Grußwort von Prof. Dr. Christian Waldhoff, dem Dekan der Juristischen Fakultät, und Prof. Dr. Katharina de la Durantaye, LL.M. (Yale), der Leiterin der HLCI, eröffneten die Studierenden des vergangenen Zyklus’ mit der Vorstellung ihrer spannenden Projekte den Abend. Im Anschluss befassten sich die eingeladenen Referenten Prof. Dr. Martin Eifert LL.M. (Berkeley), Humboldt-Universität zu Berlin, und Prof. Dr. Patrick Sensburg, MdB und Vorsitzender des NSA-Untersuchungsausschusses, mit der geplanten EU-Datenschutz-Grundverordnung. Der Abend endete in einer angeregten Diskussion, die Prof. Dr. Axel Metzger LL.M. (Harvard), Humboldt-Universität zu Berlin, moderierte, und der anschließenden Aushändigung der Teilnahmezertifikate an die Absolventen. Weiterlesen…

Feierliche Abschlussveranstaltung des dritten Zyklus

Die HLCI feiert den erfolgreichen Abschluss des dritten Clinic-Zyklus. Dazu laden wir Sie herzlich ein.

Die Studierenden werden aus ihren spannenden Projekten berichten, die sie gemeinsam mit unseren Projektpartnern bearbeitet haben. In diesem Zyklus waren dies, das Fab Lab Berlin, iRights.Lab, Privacy International, SmartLaw Media und Brehm & v. Moers sowie die Universitätsbibliothek, der Computer- und Medienservice, das Institut für Informations- und Bibliothekswissenschaft und das Servicezentrum Forschung der Humboldt-Universität zu Berlin.

Außerdem freuen wir uns auf interessante Beiträge zur geplanten Datenschutz-Grundverordnung von Prof. Dr. Martin Eifert, LL.M. (Berkeley), Humboldt-Universität zu Berlin, und Prof. Dr. Patrick Sensburg, MdB, Vorsitzender des NSA-Untersuchungsausschusses.  Die Diskussion moderiert Prof. Dr. Axel Metzger, LL.M. (Harvard).

Die Veranstaltung findet statt am 22. Oktober 2015, 18:00-22:00 Uhr im Alten Palais, Unter den Linden 9, Raum 213.

Weitere Informationen finden Sie auf dem Programmflyer.

Tagungsbericht Telemedicus Sommerkonferenz 2015

Die diesjährige Sommerkonferenz von Telemedicus wurde am 29. und 30. August unter dem Motto „Zwei Schritte vorwärts: Die Zukunft des Internetrechts“ in Berlin abgehalten. Als Partner wirkten die Hertie-Stiftung, das Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft (HIIG), wir – die Humboldt Law Clinic Internetrecht – sowie das Internet & Gesellschaft Co:llaboratory unterstützend mit. Gesponsert wurde die Veranstaltung durch das Deutsche Institut für Vertrauen und Sicherheit im Internet (DIVSI)BridgehouseLawHÄRTING RechtsanwälteLEXEA RechtsanwälteKommunikation & Recht sowie daily*interactive.

Weiterlesen…

HLCI bittet UN-Sonderberichterstatter zur Meinungsfreiheit um Untersuchung der netzpolitik.org-Affäre

Letzte Woche hat der Generalbundesanwalt das Ermittlungsverfahren gegen netzpolitik.org eingestellt. Viele Fragen sind nach wie vor offen. Der Fall erscheint uns als Teil eines Trends, die staatliche Überwachung in Deutschland auszubauen und zugleich die Arbeit von kritischen Journalisten zu erschweren. Wir haben daher einen Brief an den Sonderberichterstatter zur Meinungsfreiheit bei den Vereinten Nationen geschrieben. Darin stellen wir die Ermittlungen in einen größeren Zusammenhang und bitten ihn, die Gegebenheiten der vergangenen Wochen genauer zu untersuchen.

Den Brief finden Sie hier.

Bewerben Sie sich um die Teilnahme an der HLCI!

Die Bewerbungsphase für den 4. Zyklus der HLCI hat begonnen. Aufgerufen sind alle Studierenden der Humboldt-Universität zu Berlin, die vorhaben, im nächsten Semester den Schwerpunkt 4a (Immaterialgüterrecht) zu belegen. Senden Sie Ihre Bewerbung bis 15. September 2015 an bewerbung@hlci.de.

Innerhalb von zwei Semestern lernen Sie verschiedene Aspekte des Internetrechts kennen, z.B. Urheberrecht, Datenschutzrecht, Domainrecht, Strafrecht im Internet, E-Commerce-Recht, Internationales Internetrecht etc. Nebenher verfassen Sie Beiträge für unseren Blog www.hlci-kontrovers.de zu aktuellen Streitfragen. In den Wintersemesterferien greifen Sie einem unserer Projektpartner in einem (anrechenbaren) Praktikum unter die Arme und erhalten so die Chance, praktische Erfahrung  zu sammeln. Zudem erhalten Sie BZQ-Punkte für das erste Semester. Die Lehrveranstaltung im zweiten Semester ist eine wahlobligatorische Veranstaltung im Schwerpunkt 4a. Alle weitere Informationen entnehmen Sie unserem Bewerbungsflyer.

HLCI auf der Langen Nacht der Wissenschaften am 13. Juni 2015

Auch dieses Jahr sind die Humboldt Law Clinics wieder auf der Langen Nacht der Wissenschaften vertreten. Unter dem Titel „Vom Seminarraum in die Welt der Praxis“ werden unsere Studierenden gemeinsam mit Teilnehmern der Humboldt Law Clinic Grund- und Menschenrechte (HLCMR) und der Humboldt Consumer Law Clinic (HCLC) aus ihren aktuellen Fällen und Projekten berichten. Für die HLCI stellen Laura Canadilla Pardo und Laura Farina Diederichs ihr Projekt zu digitalen Repositorien der Humboldt-Universität zu Berlin vor. Sie analysieren den urheberrechtlichen Schutz von Forschungsdaten.

Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr im Westflügel des Hauptgebäudes der Humboldt-Universität zu Berlin in Raum 3070. Weitere Informationen gibt es auf der Webseite zur Langen Nacht.

Abschlussveranstaltung des zweiten Zyklus der HLCI

HLCI_Abschlussveranstaltung

Am Donnerstag, den 23. Oktober 2014, fand die Abschlussveranstaltung des zweiten Zyklus der Humboldt Law Clinic Internetrecht (HLCI) an der Juristische Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin statt. Schon bei ihrer Begrüßung gab Prof. Dr. Katharina de la Durantaye, LL.M. (Yale), Gründerin und Leiterin der HLCI, die Leitlinie des Abends vor: Es solle sowohl in die Zukunft geschaut als auch ein Blick zurückgeworfen werden.  Continue reading

Abschlussveranstaltung des zweiten Zyklus

Der zweite Zyklus der Law Clinic Internetrecht feiert am 23. Oktober von 18-22 Uhr seinen Abschluss. Nach einem Jahr Arbeit werden die Studierenden aus ihren spannenden Projekten berichten. Die Projektpartner waren die Antidiskriminierungsstelle des Bundes, Contributoragreements.org, Hengeler Mueller, das Institut für Geschichtswissenschaften der Humboldt-Universität zu Berlin, iRights. Lab, SmartLaw Media und SoundCloud.

Der Industriedesigner Clemens Weisshaar und Prof. Dr. Dr. Eric Hilgendorf von der Julius-Maximilians-Universität Würzburg werden zu dem Thema Self-Driving Cars referieren. Diskutiert werden soll zu neuen Entwicklungen und rechtlichen Herausforderungen mit autonomen Fahrzeugen. Anschließend laden wir zu einem Empfang.

Weitere Informationen finden Sie auf dem Programmflyer.

Tagungsbericht Telemedicus Sommerkonferenz 2014

Die diesjährige Sommerkonferenz des Onlineprojekts Telemedicus.info stand unter dem Motto „Überwachung und Recht“. Die Tagung fand am 30. und 31. August in Berlin statt. Mit einer Teilnehmerkapazität von 200 Personen wurde die Telemedicus Sommerkonferenz erstmalig öffentlich abgehalten. Die #SoKo14 wurde gemeinsam mit dem Internet & Gesellschaft Collaboratory (CoLab) und uns – der Humbolt Law Clinic Internetrecht (HLCI) – durchgeführt sowie durch die Kanzlei HÄRTING und die gastgebende Hertie School of Governance unterstützt.

Weiterlesen…