Lehre

Die theoretische Ausbildung im Wintersemester dauert ein akademisches Jahr. Anhand von konkreten Fällen erlernen die Studierenden dort die erforderlichen materiellen Grundlagen des Internetrechts sowie das für die konkrete Fallbearbeitung erforderliche Handwerkszeug. Insbesondere üben sie das Verfassen von Schriftsätzen und Gutachten und beschäftigen sich mit Fragen strategischer Prozessführung etc.

Die Clinic-Veranstaltungen unterrichtet Frau Prof. Dr. Katharina de la Durantaye, LL.M. (Yale) gemeinsam mit wechselnden Gästen.

Veranstaltungen im Sommersemester 2017:

1. Meet and Greet/Juristische Grundbegriffe (21.04.2017)

mit Sebastian Thess (Wissenschaftlicher Mitarbeiter, HLCI)

2. Technische Grundlagen des Internet (28.04.2017)

mit Gerrit Oldenburg (Leiter des Servicezentrums für Informations- und Kommunikationstechnik, Humboldt-Universität zu Berlin)

3. Blockseminar (05.-07.05.2017)

mit Dr. Katy Ritzmann (Rechtsanwältin, GSK Stockmann) und Dr. Sebastian Golla (Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Johannes Gutenberg-Universität Mainz)

4. Presse- und Äußerungsrecht (19.05.2017)

mit Dr. Cornelius Renner (Rechtsanwalt, Loh Rechtsanwälte)

5. Informationsstrafrecht (02.06.2017)

mit Nicolas von zur Mühlen (Referatsleiter für Informationsrecht und Rechtsinformatik am MPI, Rechtsanwalt)

6. E-Commerce-Recht (16.06.2017)

mit Dr. Matthias Berberich, LL.M. (Cambridge), (Rechtsanwalt, Hengeler Müller)

7. Datenschutz/Industrie 4.0 (30.06.2017)

mit Dr. Matthias Berberich, LL.M. (Cambridge), (Rechtsanwalt, Hengeler Müller) und Dr. Sebastian Golla (Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Johannes Gutenberg-Universität Mainz)

8. Startup-Beratung/Semesterabschluss (07.07.2017)

mit Dr. Ole Jani (Rechtsanwalt, CMS Hasche Sigle)

Zu den Veranstaltungen der letzten Jahrgänge